Stellen Sie Ihre Fragen, wir beantworten sie gern:
Häufig gestellte Fragen
1. Wie oft wird die Information im System erneuert?
Im Standard-Modus der Laufüberwachung für Waggons/Container werden die Daten im System 2 Mal pro Tag erneuert.
Zum ersten Mal  zwischen 7:30-9:00 Uhr morgens Moskauer Zeit, zum zweiten mal zwischen 14:00-15:00 Moskauer Zeit.
Im operativen Modus werden die Daten im System innerhalb von 5-10 Minuten aktualisiert.
2. Was bedeutet Standard-Modus der Laufüberwachung für Waggons/Container?
Dabei handelt es sich um die Verfolgung eines Waggons vom Abfahrtsbahnhof bis zum Zielbahnhof - die Daten über die Position  des Waggons werden in regelmäßigen Zyklen – ein – zwei Mal pro Tag in das System eingespeist, bis zu dem Zeitpunkt, wenn der Waggon  am Zielbahnhof eintrifft.
3. Was bedeutet operativer Modus der Laufüberwachung für Waggons/Container?
Es handelt sich um die einmalige Abfrage der Position des Waggons bzw. Containers. Bei dieser Abfrage stehen die Informationen  sehr schnell – innerhalb von 5-10 Minuten zur Verfügung.
4. Welche Daten zum Waggon werden angezeigt?
Datum zur aktuellen Position:
Aktuelle Position:  
Nummer des Transport-Auftrages mit Klartext:  
Index des Zuges:  
Zustand des rollenden Materials: beladen oder leer
Voraussichtliche Ankunftszeit des Waggons am Zielbahnhof:
Aktuelle Entfernung bis zum Zielbahnhof:
5. 5 Wie kann ich mich für die Nutzung des Systems anmelden?
Für den Zugriff auf das System ist der Abschluss eines Nutzungsvertrages erforderlich.
Dazu bitten wir, uns Ihre folgenden Angaben per e-mail an <a href="mailto:info@railwagonlocation.com">info@railwagonlocation.com</a> zu senden:
Bezeichnung des Unternehmens
Umsatzsteuer-Identifikations-Nr.  
Geschäftsführer
Prokurist bzw. Vertretungsbevollmächtigter für die Unterzeichnung des Vertrages
Sitz des Unternehmens und Anschrift
Webseite
Bankverbindung:
Bezeichnung und Bankleitzahl incl. SWIFT Code
Kontonummer
Kontaktperson:
Name, Vorname
Funktion
Kontakttelefon
Fax
Kontakt- e-mail
Der gewünschte Benutzername (login), (nicht obligatorisch)
6. Arbeiten Sie mit den natürlichen Personen?
Ja. Für die natürlichen Personen muss man die folgenden Angaben eingeben:
Personalausweis- bzw. Reisepaß-Nr.
Kopie des Dokumentes
Postalische Adresse des Unternehmens
Bezeichnung der Bank
Kontonummer
SWIFT Code
Kontakttelefon
Fax
Kontakt- e-mail
Der erwünschte Benutzername (login) (es ist nicht obligatorisch)

7. Welche monatliche Zahlung ist für die Benutzung des Systems zu entrichten?
Die Benutzung des Systems ist kostenfrei – nur für die tatsächlich erbrachten Dienstleistungen wird ein Entgelt erhoben.
8. Welche Zahlungswege akzeptieren Sie?
Es sind zur Zeit die folgenden Zahlungswege möglich:
Banküberweisung
Yandex Money
Leader system
MoneyGram
WebMoney
Kreditkarten (VISA/Mastercard)
9. Überwachen Sie den Lauf von Containern ?
Ja, wir überwachen den Lauf von Containern. In einigen Fällen, z.B. in den Baltischen Republiken, ist die Positionsbestimmung anhand der Containernummer nicht möglich, deshalb erfolgt dort die Überwachung anhand der Nummer des Tragwagens, auf dem der Container steht. Für die Ermittlung der Containerposition ist die Angabe der vollständigen Containernummer imcl. der vorangestellten Buchstaben erforderlich.
10. Hängt der Preis von der Anzahl der überwachten Waggons im Monat ab?
Ja. Je mehr Objekte Sie zur Überwachung in unser System einstellen, um so günstiger wird für Sie die Dienstleistung.
11. Ich vermisse einige Funktionen im System. Können Sie helfen?
Wir entwickeln die Anwendungssoftware des Systems selbst, deshalb sind wir in der Lage, mit Ihnen über Ihre Wünsche zu sprechen.  Bitte kontaktieren Sie uns unter info@railwagonlocation.com oder telefonisch +371 29 411 144.
12. Ich kann den Namen der Bahnstation in der Liste der Bahnstationen nicht finden. Was muss ich tun?
Schreiben Sie eine email an info@railwagonlocation.com mit dem Namen Ihrer Bahnstation. Wir werden diesen im System ergänzen.
13. Kann ich Daten aus Ihrem System für meine eigene Anwendung importieren?
Ja, schreiben Sie an info@railwagonlocation.com und wir werden für Sie den Zugang auf die Daten freischalten.
14. Können Sie für uns ein System zur Verwaltung der Waggons entwickeln?
Wir bitten Sie, sich mit uns per email info@railwagonlocation.com oder telefonisch +371 29 411 144 zur Erörterung der Details in Verbindung zu setzen.
15. Was ist unter zyklischer Laufüberwachung zu verstehen?
Eigentlich ist es eine Variante der Verfolgung im operativen Modus. Der einzige Unterschied – Sie müssen nicht manuell den Waggon zur Verfolgung in das System aufnehmen, wenn er auf den Bestimmungsbahnhof erreicht hat.
16. Arbeiten Sie an Feiertagen?
Wir arbeiten jeden Tag incl. Sonn- und Feiertage jeweils von 9:00 bis 19:00 Uhr Moskauer Zeit. Die Daten im System werden ständig erneuert. Sie können den Waggon auch nachts in das System einstellen und am Morgen werden Sie aktuelle Angaben zur Position erhalten. Im operativen Modus werden die Daten nach 5-10 Minuten bereitgestellt.
17. Kann man einen Systemzugang testweise bekommen?
Ja, das ist möglich. Dazu schreiben Sie eine email an info@railwagonlocation.com und wir werden für Sie die Testebene freischalten.
18. Wie erfolgt das Hinzufügen eines Waggons im System der Verfolgung?
Dazu müssen Sie sich am Portal www.railwagonlocation.com anmelden, in das Menü «Hinzufügen eines Waggons» gehen, die Nummer des Waggons, den Abfahrtsbahnhof und den Bestimmungsbahnhof eingeben, und den Button "ergänzen" drücken. Dann wird der Waggon auf die entsprechende Route zur Verfolgung eingestellt.
19. Müssen wir Sie anrufen und die Bestätigung erhalten, dass der Waggon ordnungsgemäß für die vorgesehene Route im System eingestellt ist?
Nein, das ist nicht notwendig. Wenn sich der von Ihnen eingestellte Waggon in der Liste befindet, muss nichts weiter getan werden.
20. Wir haben viele Waggons. Können wir Ihnen die Liste mit allen Waggons schicken, damit diese von Ihnen in das System eingestellt werden?
Ja, senden Sie die Liste per email an info@railwagonlocation.com mit dem Vermerk «bitte in das System einstellen». Diese Leistung muss Bestandteil des Vertrages sein.
21. Wir müssen dringend die Position des Waggons wissen. Können Sie uns helfen?
Ja, rufen Sie den Menüpunkt «operative Positionsbestimmung» auf und stellen Sie den Waggon ein. Nach 5-10 Minuten werden die aktuellen Positionsangaben angezeigt.
22. Warum kann es mitunter vorkommen, dass das Datum der Position des Waggons nicht mit dem laufenden Datum übereinstimmt?
In diesem Fall ist das letzte Datum angegeben, welches erfasst wurde. Diese Angabe kann sich vom laufenden Datum unterscheiden, besonders dann, wenn der Waggon auf Abstellgleisen von Bahnhöfen warten muss. Zur Präzisierung der genauen Position des Waggons schreiben Sie uns per email an info@railwagonlocation.com und wir ermitteln die exakte Position des Waggons.
23. Wieviel kostet die Bestimmung der Position des Waggons bzw. des Containers?
Der Preis wird individuell für jeden Kunden ermittelt, in Abhängigkeit von der Anzahl der verfolgten Waggons/Container.
24. Wir haben für den laufenden Monat mehr Waggons zur Überwachung eingestellt, als Sie uns in Rechnung gestellt haben. Wie ist das zu erklären?
Wir rechnen den Waggon in dem Moment ab, wenn er am Zielbahnhof eintrifft. Bis zu diesem Zeitpunkt wird Ihr Konto nicht belastet. Für die Waggons, die Sie im vergangenen Monat eingestellt haben und die den Bestimmungsbahnhof in diesem Monat erreicht haben, bekommen Sie die Rechnung erst im nächsten Monat.
25. Wir haben Partner im Ausland. Sie sehen die russischen Buchstaben in der Excel Tabelle nicht. Wie ist das gelöst?
Zu diesem Zwecke kann die Excel-Datei exportiert werden, dabei werden die kyrillischen Buchstaben durch lateinische Transkription ersetzt.
26. Uns ist weder der Ort der Absendung noch der Bestimmungsbahnhof bekannt. Können wir den Aufenthalt des Waggons erkennen?
Ja, Sie können. Das kann man im operativen Modus ermitteln. Geben Sie in diesem Falle als Platzhalter den Start-Bahnhof Vilnius und den Zielbahnhof Minsk im System an.
27. Auf welche Weise wird die Antwort auf die Abfrage über die Position der Waggons bereitgestellt?
Der gesamte Prozess der Positionsbestimmung läuft innerhalb des Portals www.railwagonlocation.com ab. Nach der Anmeldung am System stellen Sie den Wagen auf die vorgesehene Route in das System ein. Alle Daten über die Verfolgung der Fracht werden innerhalb des Systems ermittelt und aufbereitet. Sie können den Export nach Excel dann selbständig durchführen.
Ihre Frage an uns
E-mail, die Sie beantwortet haben möchten:
Interessierende Frage:
* Geben Sie den Code auf der Abbildung ein:
Seite nach obenSeite nach oben